Digital Experience Designer aus Wien

Was ist gelb und schaut durchs Schlüsselloch? – Eine Spananas.

Ich komme aus der gestalterischen Ecke. Die Ecke ist ein bisschen eingestaubt, viele hier kennen sie nur aus Erzählungen. Es ist die Print-Ecke – ein recht beliebter Ort seitdem Gutenberg ihn 1450 entdeckt hat. Als gelernter Print-Grafiker nutzte ich meine Vorliebe für zweistellige Zahlen und stellte 2011 von 300 dpi auf 72 dpi um. Eine folgenschwere Entscheidung – für die Print-Ecke, die damit einen echten Charakterschädel verloren hat.

Nach knapp 7 Jahren als User Interface Designer war es für mich an der Zeit, das Mittelwort auszutauschen. Aus Interface wird Experience und aus mir ein User Experience Designer. Seit meinem Masterstudium an der FH Technikum Wien arbeite ich mit zwei schlagenden Herzen in der Brust: UI & UX.

Neben Flachwitzen, LEGO® Star Wars und seinem Fahrrad kann ich mich vor allem für gutes Essen begeistern.

JOBS

12/2018 – 05/2020 // TOWA Digital, UX/UI Designer

04/2018 – 04/2020
 // Bildungskarenz

08/2015 – 04/2018
 // Wunderman PXP, Senior Screen Designer

08/2012 – 08/2015
 // Tailored Apps, UI Designer

11/2010 – 08/2012
 // Neuherz & Partner, Print Designer

AUSBILDUNG

2017 – 2020 // User Experience Management,
FH Technikum Wien, Master of Advanced Studies


2008 – 2010 // Werbe Design Akademie Innsbruck, Diplom Werbegrafiker

Wer tobt im Matsch und trinkt dabei eine Schoko-Milch? Mitch.

Weitere wichtige Antworten für ein aufeinandertreffen mit Mitch: Ein Huhu; Carlos; ein Kaminchen; ein Karamel; Banone; Günter Lauch; weil sie Pi raten; weil sie Insekten sind; 3; ein Billardtisch.

img-Portrait-1
img-Mitch-Snow-Jump
img-Mitch-Iceman

#missingbrick #mitchloewenherz

instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image
instagram-image

Kontakt

Mitch Loewenherz
ask.me (at) mitchloewenherz.com
Dribbble, LinkedIn, Instagram

© 2020 Mitch Loewenherz